Aubing Noch mehr Halteverbote

In der Pretzfelder Straße, einer stark befahrenen und aufgrund des Parkraums sehr engen Wohnstraße, gibt es schon heute zahlreiche Halteverbote. Sie wurden eingerichtet, um dem Bus der Linie 143 das Durchkommen zu sichern. Von September an sollen diese Halteverbote ausgeweitet werden: Dann passieren erstmals Buszüge die Straße, die Schüler zum Bildungscampus nach Freiham bringen. Zwischen der Rimpar- und der Limesstraße ist ein Parken auf der Südseite der Pretzfelder Straße dann nicht mehr möglich. Das Kreisverwaltungsreferat betont aber, mit Halteverboten so sparsam wie möglich umzugehen. Sie würden nur angeordnet, wo sie notwendig seien - einerseits, um Anwohnern noch Parkraum anbieten zu können, andererseits, um den Tempo-30-Zonen-Charakter zu erhalten.