bedeckt München 17°

Aubing:Hinweis aufs Mietrad verboten

Mobilitätsstationen der Münchner Verkehrsgesellschaft dürfen an Bahnstationen nicht beschildert werden - um andere Anbieter nicht zu diskriminieren. Das hat die DB Station & Service AG dem städtischen Referat für Arbeit und Wirtschaft mitgeteilt. Hintergrund der Anfrage bei der Bahn war ein Wunsch des Bezirksausschusses Aubing-Lochhausen-Langwied: Die Lokalpolitiker hätten gerne Hinweisschilder auf die entsprechenden Stationen an den S-Bahn-Ausgängen gehabt. Denn Ortsfremde finden die fast überall vorhandenen MVG-Standorte nicht immer auf Anhieb. Bei Google aufgeführt sind laut Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner aber zumindest einige Mietradstationen. Die Behörde will nun "die MVG nochmals bitten, mit Google Verbindung aufzunehmen". Ziel ist, in elektronischen Kartenwerken wie Google Maps sämtliche Stationen einheitlich vermerkt zu bekommen. Auch Navigationssystem-Firmen soll die MVG mit derselben Intention anschreiben.

© SZ vom 03.08.2020 / eda

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite