Attacke in Milbertshofen:20-Jähriger wird zu Boden gerissen und gewürgt

Auf dem Nachhauseweg von einer Party ist ein 20 Jahre alter Münchner am Samstagmorgen gegen vier Uhr überfallen worden. In der Piccoloministraße an der Ecke zur Schleißheimer Straße riss ihn ein Mann von hinten zu Boden und würgte ihn anschließend mit beiden Händen. Ein Bekannter des Opfers, der etwas später von der selben Party auf dem selben Weg heimgegangen war, wurde darauf aufmerksam und schrie den Täter an, woraufhin dieser flüchtete.

Eine Anwohnerin verständigte die Polizei, eine sofort eingeleitete Fahndung war jedoch ergebnislos. Der 20-Jährige wurde mit Würgemalen und Einblutungen im Augenbereich in eine Klinik gebracht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Der Täter wird beschrieben als etwa 35 Jahre alt, mit schulterlangen Haaren und Drei-Tage-Bart; er sei mit einer dunklen Jacke und grauer Jogginghose bekleidet gewesen. Hinweise unter der Telefonnummer 089/29100.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema