Lockdown in Deutschland:Das haben sich alle gemeinsam eingebrockt

Lesezeit: 3 min

News Bilder des Tages Einkaufsstrasse Limbecker Strasse, Geschäftsstrasse, Fussgängerzone, voll, viele Menschen beim Ei

Manche Weihnachtseinkäufe wurden in den vergangenen Tagen noch gemacht, obwohl die Geschäfte voll waren und einem beim Einkaufen mulmig wurde.

(Foto: imago images/Jochen Tack)

Geschäfte zu, Schulen dicht, Kontakte runter - und das alles noch vor Weihnachten. Schuld daran sind nicht Einzelne. Vielleicht wird Weihnachten jetzt zur Chance.

Kommentar von Stefan Braun, Berlin

Also doch. Jetzt kommt, was das ganze Land vermeiden wollte: Ein scharfer Lockdown wird Deutschland über Wochen stillstehen lassen. Ein Lockdown, der ausgerechnet über Weihnachten härter und schmerzhafter sein wird als alles, was es seit Beginn dieser Pandemie vor neun Monaten gegeben hat.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Radfahren und Gesundheit
"Es gibt tatsächlich eine sportliche Prägungsphase"
Sportmedizin
Fit in vier Sekunden
Körpersprache
Wissen
»Das Entscheidende passiert jenseits der Worte«
Thoughtful senior man sitting on chair in living room; Aengste
Gesundheit
Wie ich meinen Ängsten den Kampf ansagte
Amoklauf in Texas
Diese frustrierende Gleichgültigkeit in den USA
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB