Bundestag:Der Beschluss zum Holodomor ist gut gemeint und schlecht gemacht

Lesezeit: 4 min

Bundestag: Mitten auf der Straße verhungerten in der Sowjetunion der 30er Jahre die Menschen. Allein in der Ukraine sollen es drei bis vier Millionen gewesen sein.

Mitten auf der Straße verhungerten in der Sowjetunion der 30er Jahre die Menschen. Allein in der Ukraine sollen es drei bis vier Millionen gewesen sein.

(Foto: imago stock&people/imago stock&people)

Wenn die Politik glaubt, sie müsse historische Ereignisse einordnen, ist Wachsamkeit geboten - auch wenn eine gute Absicht dahintersteckt. Das zeigt auch die Debatte um ein Ereignis in der Sowjetunion, das Millionen Menschen das Leben kostete.

Kolumne von Norbert Frei

Norbert Frei ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte in Jena. Seine Kolumne erscheint alle vier Wochen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Elternschaft
Mutterseelengechillt
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Porsche-Architektur
Willkommen im schwäbischen Valley
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Medizin
Ist doch nur psychisch
Zur SZ-Startseite