Wettermoderator zeigt Stinkefinger Mittelfinger-Hoch bei der BBC

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk Großbritanniens hat seinen nächsten Aufreger: Einen BBC-Wettermoderator, der seinem Kollegen live den Mittelfinger entgegenstreckt.

Von Ralph Pfister

Die BBC hatte früher einmal den Ruf eines journalistischen Leuchtturms auf der Insel. Integer, unabhängig, britisch korrekt. In den letzten Jahren hat der Lack von "Tante Beeb" jedoch einige Kratzer abbekommen - besonders durch die eigenen Angestellten. Obszöne Anrufe kosteten die Radiomoderatoren Russell Brand und Jonathan Ross 2008 ihren Job, halblegale Call-In-Shows ramponierten den Ruf. Ausufernde Budgets werden auch gern angeprangert.

Video Wettermoderator zeigt Stinkefinger Video
Fernsehpanne:

Wettermoderator zeigt Stinkefinger

Ein Wettermoderator hat beim Nachrichtensender BBC einen Stinkefinger gezeigt - peinliche Panne!

Den neuesten Aufreger hielt Wettermoderator Tomasz Schafernaker in die Kamera von BBC News 24: Seinen ausgestreckten Mittelfinger. Gerichtet war er nicht an die Zuschauer. Wie der im Internet verfügbare Clip deutlich belegt, war die rüde Geste an den News-Anchor Simon McCoy gerichtet. Der hatte nämlich mit der ironischen Bemerkung zum Wetter übergeleitet, nun komme die zu 100 Prozent akkurate Vorhersage mit allen Details, die man sich nur wünschen könne.

Im Bildumschnitt zeigt Schafernaker dafür McCoy kurz den Mittelfinger, bevor er zusammenzuckt und die Hand zum Kinn reißt. Das Überdecken der Geste hat jedoch nicht funktioniert, die BBC muss sich erneut für die fehlenden Manieren eines Angestellten entschuldigen.

"Tomasz war sich nicht bewusst, dass er auf Sendung war, und obwohl die Geste nur für eine Sekunde gezeigt wurde, ist das inakzeptabel", heißt es in einem Statement.

Der Wettermann sorgt nicht zum ersten Mal für Missstimmung. Britische Medien nutzen die Gelegenheit, um an andere Aussetzer von Schafernaker zu erinnern: In seinen zehn Jahren bei der BBC hat der Meteorologe auch schon mal einen Ort als "Nirgendwo" bezeichnet, die Konsistenz von erwartetem Schlamm mit einem Fäkalausdruck wiedergegeben oder nach einer Anzüglichkeit live vor sich hin gekichert.

Die schönsten Missgeschicke

Das geht auf Murphys Kappe