bedeckt München 22°

TV-Comeback:Boris Becker saniert Schulen

Boris Becker kommt offenbar zurück auf den Bildschirm. Der Ex-Tennisprofi soll ein eigenes TV-Format bekommen. Der Arbeitstitel: "Boris macht Schule".

In Becker 1:1 hat er den Talkmaster gegeben, im Sport-Quiz Sofaduell sein sportliches Wissen unter Beweis gestellt - nun zieht es Ex-Tennisprofi Boris Becker wieder einmal ins Fernsehen. Auf Sat.1 soll Becker ein eigenes TV-Format bekommen - das auf den ersten Blick weder mit Tennis, noch sonst mit Sport zu tun hat.

Laureus World Sports Award 2007 - Kati Witt

Boris Becker soll ein neues TV-Format bekommen - der Arbeitstitel lautet "Boris macht Schule".  

(Foto: dpa)

In der Sendung soll der frühere Tennisprofi dabei helfen, renovierungsbedürftige Schulen zu sanieren, berichtet der zum Werben & Verkaufen-Verlag gehörende Branchendienst Kontakter berichtet . Der Arbeitstitel: "Boris macht Schule".

Wie der Branchendienst weiter berichtet, handelt es sich um ein sogenanntes Helptainment-Format und ist laut einer Sprecherin "ein soziales Projekt für Sat.1". Derzeit fänden in Probeaufnahmen für eine Pilotsendung statt.

Architekten und Stadträte sollen mit der Bitte um Hinweise auf sanierungsbedürftige Lehranstalten angeschrieben worden sein. Zahlreiche Vorschläge seien eingereicht worden. Für den ersten Umbau soll eine Schule in der Hauptstadt Berlin den Zuschlag erhalten haben.

Boris Becker, selbst Vater von mittlerweile vier Kindern und Autor eines Erziehungsratgebers ("Was Kinder stark macht"), soll in dem Format die zentrale Rolle spielen. Sollte die Sendung gut bei den Zuschauern ankommen, sind laut Kontakter fünf weitere Folgen geplant.