Steffen Seibert:An ihrer Seite

Lesezeit: 3 min

Steffen Seibert

Regierungssprecher Steffen Seibert verlässt das Büro von Angela Merkel. Die Aufnahme entstand 2014. Am Montag war sein letzter Auftritt in der Bundespressekonferenz.

(Foto: Markus Schreiber/AP)

Mehr als elf Jahre war Steffen Seibert der Regierungssprecher von Angela Merkel. Nun hat er zum letzten Mal die Bundespressekonferenz besucht. Und jetzt?

Von Stefan Braun

Das passt. Seriös, unaufgeregt, leise im Abgang. Steffen Seibert bleibt sich treu, auch bei seinem wohl letzten Auftritt. Am Mittwoch wird ein neuer Kanzler gewählt; also ist am Montag Zeit zum Abschiednehmen für den Mann, der mehr als elf Jahre Angela Merkel als Sprecher diente.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Girl lying in hammock in garden wearing VR glasses model released Symbolfoto property released PUBLI
Erziehung
"Moderne Eltern haben das Elternsein verlernt"
Paketdiebstähle in Los Angeles
Warum in den USA jetzt Güterzüge geplündert werden
Impfschaden
Corona-Impfung
Gegen jede Wahrscheinlichkeit
Coronavirus
Wie gefährdet sind Kinder?
Stubborn mom and daughter avoid talking after conflict; Entfremdung
Familie
Was Eltern gegen die Entfremdung von ihren Kindern tun können
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB