Stefan Raab und seine IdeenDer Tausendsassa

Peinlichkeiten als Methode: Stefan Raab kennt keine Grenzen - und sieht sich doch immer wieder selbst als Sieger.

Lang, lang ist's her: In einer Zeit, als das Fernsehen noch mit einer wöchentlichen TV-total-Sendung auskam, da kündigte Stefan Raab auf einmal an, das Format an vier Tagen in der Woche als Late Night zu präsentieren. Das fiese Männchenbärtchen war von da an fast täglich auf dem Bildschirm zu sehen - bis heute kein Ende in Sicht.

Foto: ddp

2. Februar 2010, 17:422010-02-02 17:42:00 ©