"Sex and the City"-Darsteller:Mr. Big-Szene offenbar aus Staffelfinale gestrichen

"Sex and the City"-Darsteller: Dass die Planänderung im Finale mit Vorwürfen gegen Chris Noth zu tun haben, will HBO nicht bestätigen.

Dass die Planänderung im Finale mit Vorwürfen gegen Chris Noth zu tun haben, will HBO nicht bestätigen.

(Foto: Joel C Ryan/AP)

HBO verzichtet auf Schluss-Auftritt mit Darsteller Chris Noth in "And Just Like That" - nach Vorwürfen, die Noth zurückweist.

Eine Szene mit Schauspieler Chris Noth wurde offenbar aus der letzten Episode der aktuellen Staffel And Just Like That gestrichen. Ursprünglich war eine Rückkehr von Noths Seriencharakter "Mr. Big" für das Staffelfinale des "Sex and the City"-Spin-Offs geplant. Doch die in Paris gedrehte Szene wurde übereinstimmenden Berichten der Hollywood-Branchenseiten Variety, Deadline und TVLine zufolge aus der endgültigen Fassung getilgt. Eine Verbindung der Planänderung und den Missbrauchsvorwürfen wollte HBO auf Nachfrage der Branchenmagazine nicht bestätigen.

Der in der ersten Folge von And Just Like That beim Heimtraining auf dem Peloton überraschend verstorbene Mr. Big sollte seiner Partnerin Carrie Bradshaw (Sarah Jessica Parker) demnach in einem traumartigen Rückblick erscheinen. Das Team der HBO-Serie habe aber entschieden, dass die Sequenz für die Szene "nicht wesentlich" sei.

Die Entscheidung kommt wenige Wochen nachdem Missbrauchsvorwürfe gegen den US-Schauspieler publik geworden waren. Zuletzt hatten mehrere Frauen Chris Noth sexuelle Übergriffe vorgeworfen. Er weist die Anschuldigungen als "kategorisch falsch" zurück. Seine Begegnungen mit den Frauen in den Jahren 2002, 2004 und 2015 seien einvernehmlich gewesen.

Im Dezember hatte der US-Sender CBS die Zusammenarbeit mit Chris Noth an der Fernsehserie The Equalizer wegen der Anschuldigungen beendet. Peloton zog einen Werbespot mit Noth zurück.

Zur SZ-Startseite

SZ Plus"Sex and the City"-Fortsetzung bei Sky
:Schön und kapriziös in Moll

Mit Stil älter werden, mit Witz den Ernst der Lage begreifen - es gibt wieder viel zu besprechen in "And Just Like That", der Fortsetzung von "Sex and the City" bei Sky.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB