bedeckt München 28°

Online-Journalismus:Alltag in Mali

Krieg, Krise, Katastrophe: Die drei K kleben an Afrika wie Kaugummi an der Schuhsohle. Im deutschsprachigen Online-Magazin "JournAfrica" aus Leipzig sollen afrikanische Autoren über ihren Alltag schreiben - aber das ist gar nicht so leicht.

Das Lamento ist alt und allgegenwärtig: Afrika bestehe aus Krisen, Kriegen, Katastrophen. Die drei K kleben an dem Kontinent wie Kaugummi an der Schuhsohle. Man könnte die Liste erweitern, um Krankheit, Korruption, Kriminalität. Und dennoch: In einigen afrikanischen Staaten gibt es durchaus Alltag. Nur kommt der in den westlichen Medien kaum vor. Viele Korrespondenten sind überlastet - ihr Berichtsgebiet ist groß, und das Reisen oft gefährlich.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Pilzbedrohung in Südamerika
Ausgerechnet Bananen!
Teaser image
Jeffrey Epstein
American Psycho
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"