bedeckt München 23°
vgwortpixel

Krimiserie:Münster-"Tatort" bricht Zuschauer-Rekord

Tatort Münster "Schwanensee", Thiel (Axel Prahl) und Boerne (Jan Josef Liefers)

Noch nie sahen dem Duo aus Münster so viele Menschen zu: Thiel (Axel Prahl, l) und Boerne (Jan Josef Liefers, r).

(Foto: WDR/Willi Weber)
  • Die "Tatort"-Episode "Schwanensee" verfolgten am Sonntagabend ab 20.15 Uhr 13,63 Millionen Zuschauer.
  • Dies ist ein neuer Bestwert für das Ermittler-Gespann aus Münster.
  • Den Rekord für die beste je gemessene Einschaltquote eines "Tatorts" hält eine Schimanski-Folge von 1991.

Der ARD-"Tatort" aus Münster hat am Sonntagabend so viele Zuschauer erreicht wie noch nie und rangiert jetzt in den ewigen Top Ten von Deutschlands beliebtester Krimireihe. Die Episode "Schwanensee" verfolgten ab 20.15 Uhr 13,63 Millionen Zuschauer - das ist ein Bestwert für das populäre Gespann Jan Josef Liefers und Axel Prahl. Der Marktanteil betrug 35,7 Prozent. Der bisherige Rekord der Ermittler aus Münster stammte vom 21. September 2014: Damals wurden bei "Mord ist die beste Medizin" 13,13 Millionen Zuschauer gemessen. Der Marktanteil war damals mit 36,7 Prozent sogar noch etwas höher.

Damit war "Schwanensee" nach ARD-Angaben die erfolgreichste Episode seit 1992. Wobei die TV-Landschaft damals noch weniger Konkurrenz bot. In der aktuellen Folge ermittelten Kommissar Thiel und Gerichtsmediziner Boerne im Fall der toten Mona Lux. Sie wurde mit Gewichten beschwert am Boden des Pools einer Nervenheilanstalt gefunden.

Tatort Absaufen? Doch nicht Boerne und Thiel
TV-Kritik
"Tatort" Münster

Absaufen? Doch nicht Boerne und Thiel

Die Münsteraner Ermittler treffen im Therapiezentrum auf Autisten und Zwangsneurotiker. Der Witz ist oft überdosiert, aber das Team rettet den bizarren Fall.   Von Holger Gertz

Der stärkste je gemessene "Tatort" war ein Schimanski-Krimi von 1991, er erzielte 16,68 Millionen. Dieses Mal war die Filmkonkurrenz im Privat-TV sogar ungewöhnlich stark. Die Katie-Fforde-Verfilmung "Mein Wunschkind" mit Ann-Kathrin Kramer und Jean-Yves Berteloot kam auf 4,19 Millionen Zuschauer (10,9 Prozent). Die Free-TV-Premiere des ProSieben-Fantasy-Action-Films "Die Tribute von Panem: Catching Fire" mit Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson brachte es auf 4,10 Millionen Zuschauer (12,2 Prozent). Der James-Bond-Agententhriller "Skyfall" auf RTL hatte 3,36 Millionen Zuschauer (10,1 Prozent).

Tatort Wer ermittelt wo mit welchen Tricks?

"Tatort"-Kommissare im Überblick

Wer ermittelt wo mit welchen Tricks?

Zwei Mädels in Dresden, ein Pärchen in Weimar und die Münchner seit 25 Jahren. Alles, was Sie über die "Tatort"-Kommissare wissen müssen - in unserer interaktiven Grafik.   Von Carolin Gasteiger und Jessy Asmus