Entschädigung "Bunte" muss Michael Schumacher 50 000 Euro zahlen

  • Die Bunte muss dem ehemaligen Formel-1-Piloten Michael Schumacher 50 000 Euro zahlen - wegen Verletzung seiner Persönlichkeitsrechte.
  • Die Zeitschrift hatte im Dezember 2015 getitelt: "Michael Schumacher kann wieder gehen". Das Gericht geht jedoch davon aus, dass diese Aussage bis heute unwahr ist.

Wegen Verletzung seiner Persönlichkeitsrechte muss die Bunte 50 000 Euro Entschädigung an Michael Schumacher zahlen. Das entschied die Pressekammer des Hamburger Landgerichts.

Im Dezember 2015 hatte die Bunte mit einer Exklusivgeschichte getitelt: "Es ist mehr als ein Weihnachtswunder - Michael Schumacher kann wieder gehen." Die Zeitschrift behauptete damit, der ehemalige Formel-1-Weltmeister könne drei Jahre nach seinem schweren Skiunfall in den französischen Alpen wieder laufen. Das wurde von Schumachers Anwälten dementiert. Seine Managerin Sabine Kehm sagte damals in der Bild-Zeitung: "Leider werden wir durch einen aktuellen Pressebericht zu der Klarstellung gezwungen, dass die Behauptung, Michael könne wieder gehen, nicht den Tatsachen entspricht."

Aufgrund der falschen Berichterstattung forderte Schumachers Familie 100 000 Euro Schadensersatz. Seine Anwälte beriefen sich auf den Schutz der Privatsphäre ihres Mandanten. Der Verlag Burda, in dem die Bunte erscheint, berief sich hingegen auf das große Informationsinteresse der Öffentlichkeit und einen Informanten.

Die Vorsitzende Richterin Simone Käfer begründete das Urteil: "Die Kammer geht davon aus, dass diese Aussage unwahr ist." Der frühere Rennfahrer könne jetzt nicht gehen, warum habe er es vorher können sollen? Das Gericht habe sich aber davon überzeugt, dass die Bunte tatsächlich einen Informanten hatte. Die Zeitschrift habe recherchiert. Sonst wäre die Entschädigung noch höher ausgefallen.

Am 29. Dezember 2013 war Michael Schumacher beim Skifahren im französischen Méribel gestürzt und hatte sich schwere Kopfverletzungen zugezogen. Er lag 189 Tage im Koma. Seit Herbst 2014 wird er zu Hause behandelt, abgeschirmt von der Öffentlichkeit.

Motorsport Mehr als nur der Sohn von Michael ...

Mick Schumacher

Mehr als nur der Sohn von Michael ...

Mick Schumacher will einfach nur ein Rennfahrer sein. Aber wenn die Leute den 18-Jährigen sehen, denken sie immer auch an seinen Vater.   Von Anna Dreher