bedeckt München 28°

Bruno Alexander als Boris Becker:"Ich kannte ihn nur als den ,Boris' aus den Schlagzeilen"

Bruno Alexander Fototermin zur ARTE und SWR Serie Eden im Abaton Kino Hamburg 18 03 2019 Bitte Bi

"Dieser unglaubliche Wille zu gewinnen und diese unglaubliche Disziplin": Bruno Alexander ist fasziniert von Boris Becker, den er bald spielen wird.

(Foto: Michael Wigglesworth/imago images)

RTL verfilmt den Aufstieg von Boris Becker. Und hat in dem 22-jährigen Bruno Alexander einen bemerkenswerten Hauptdarsteller gefunden.

Von Claudia Tieschky

Im Juni 1999 beendete Boris Becker seine Karriere als Profisportler. 31 Jahre war er da alt und der berühmteste deutsche Tennisspieler. 1985 hatte er als jüngster Teilnehmer das Turnier in Wimbledon gewonnen und danach weiter erstaunliche Rekorde gebrochen. Das Fernsehpublikum hatte jahrelang feste Termine, wenn "der Leimener" oder "Bumm-Bumm-Boris" spielte, die "Becker-Rolle", auch als "Becker-Hecht" bekannt, gab's als Zugabe zum Knabberzeug auf dem Couchtisch, Tennisklubs erlebten - dank Becker und Steffi Graf, dem praktisch ebenso populären Star im Frauentennis - einen Boom.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Frühlingswochenende - Berlin
Pandemie
Wird das ein super Sommer?
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
Sara Nuru
"Für mich ist Bayern ein Gefühl: wohlig, heimisch, urig"
Loslassen
Psychologie
Wie man es schafft, endlich loszulassen
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Zur SZ-Startseite