bedeckt München 16°
vgwortpixel

VIP-Klick: Helen Mirren:Die Schlafmütze

Wie Dornröschen: Schauspielerin Helen Mirren schläft und schläft. Parties lässt sie sausen, abendliche Restaurantbesuche vermeidet sie.

Natürlich ist Helen Mirren für eine Schauspielerin schon ziemlich alt - ihren 60. Geburtstag hat sie schon längst hinter sich. Trotzdem gewinnt sie Oscars und bekommt Rollenangebote, und das ist im Jugendwahn-Hollywood nicht selbstverständlich. Da ist die Frage natürlich berechtigt, was einen so lange im Geschäft hält.

Helen Mirren; AP

Weitermachen und vernünftiger werden: Schauspielerin Helen Mirren ist inzwischen 64 Jahre alt.

(Foto: Foto: AP)

"Es ist lächerlich, so zu tun, als ob wir ewig jung bleiben könnten", sagte die Queen-Darstellerin der britischen Daily-Mail. Punkt eins heißt also: ehrlich sein.

Trotzdem ist Helen Mirren ihre Gesundheit extrem wichtig. Sie tut viel dafür - und zwar schlafen: "Wenn ich hart arbeite, gehe ich nicht auf Parties. Ich geh nach der Arbeit nicht in Bars, nicht in Restaurants." Sondern schnurstracks ins Bett.

"Ich versuche so viel wie möglich zu schlafen. Ich versuche sogar, während der Dreharbeiten in meinem Trailer einen Mittagsschlaf zu machen."

Außerdem kämpft die 64-Jährige mit Vitaminen, gesunder Ernährung und Sport gegen das Altern. Aber: Es geht ihr dabei nach eigenen Aussagen nicht um Schönheit, "man wird halt älter und muss sein Energielevel halten. Dazu muss man Sport treiben", sagt die Britin mit russischen Wurzeln der Daily Mail.

Älter wird man jedoch auch trotz Sport, hat Mirren festgestellt - das beschäftigt sie allerdings nicht groß, "man macht einfach weiter und wird hoffentlich vernünftiger. Das ist alles was mich wirklich interessiert."

© sueddeutsche.de/pfau/dog

Einschlafhilfen

Zehn Tipps für eine geruhsame Nacht

Zur SZ-Startseite