bedeckt München 25°

VIP-Klick: Brooke Shields:Nacktes Mädchen

Ein Nacktfoto von Brooke Shields sorgt für Furore. Doch nicht die Tatsache, dass sie sich hüllenlos zeigte, regt auf - sondern dass sie bei den Aufnahmen zehn Jahre alt war.

Gerade einmal zehn Jahre alt war Brooke Shields, als sie dem Fotografen Garry Gross Modell stand. Nackt. Die Bilder zeigen das Mädchen in einer Badewanne stehend, eingeölt und stark geschminkt. Angeblich sind die Aufnahmen mit dem Einverständnis von Shields Mutter entstanden.

Eines dieser Aktbilder hatte der Künstler Richard Prince 1983 abfotografiert und wollte es nun - farblich leicht verzerrt - unter dem Titel "Spiritual America" in einer Ausstellung im Londoner Museum "Tate Modern" zeigen. Das Bild sollte in einem separaten Raum hängen, und die Besucher durch einen Hinweis gewarnt werden, dass das Werk eventuell "schwierig" sei.

Nach Einschreiten der Polizei hat das renommierte Museum den Raum nun jedoch geschlossen. Es sollte verhindert werden, dass das Gesetz gebrochen oder Besucher verstört werden, teilte ein Sprecher von Scotland Yard mit. Er befürchte, dass es sich um Kinderpornographie handle.

Die Tate Modern - eines der berühmtesten Museen für moderne und zeitgenössische Kunst der Welt - hatte im Vorfeld mitgeteilt, dass sie Rechtsberatung wegen des Shields-Fotos gesucht hatte. Die Ausstellung, die auch Werke mit expliziten Sex-Szenen und pornographischem Material zeigt, sollte durch eine Diskussion um das Bild nicht überschattet werden, hieß es. Der Rest der Ausstellung "Pop Life: Art In A Material World" soll wie geplant am Donnerstag für Besucher öffnen.

Der Künstler Richard Prince ist bekannt dafür, für seine Werke Anzeigen, Zeitschriften- und Amateurfotos oder sogar Werke anderer Künstler zu kopieren. Er fotografiert sie ab und beseitigte den Kontext ihres Ursprungs. So enstand auch sein berühmtestes Foto: "Untitled (Cowboy)". Dieser abfotografierte Ausschnitt einer Marlboro-Anzeige mit einem aus dem Bild reitenden, lassoschwingenden Cowboy wurde 2005 für mehr als eine Million Dollar versteigert. Sein abfotografiertes Bild der nackten, zehnjährigen Shields stellte er bereits im Jahr 2000 im New Yorker Whitney Museum of American Art aus.

© sueddeutsche.de/dpa/aro/vs
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB