David Beckham

Aber auch Stars lieben Gemälde auf ihrer Haut. David Beckham nutzt jede Gelegenheit, die Kunst an seinem Körper zu zeigen. Das jüngste Tattoo - ein antikes Motiv von Amor und Psyche - präsentierte der Top-Spieler im März 2010 beim Trikotwechsel auf dem Fußballplatz. Kurz zuvor hatte er seine Fans mit einem Jesus-Bildnis auf der rechten Leiste überrascht. Auch der Rest seines durchtrainierten Körpers ist voller gestochener Bilder: Im Nacken trägt der Fußballer ein Kreuz mit Flügeln, auf dem Rücken einen Engel, Wellen und den Namen seiner Frau Victoria in hinduistischer Schrift auf dem Unterarm. Zudem haben sich beide einen Liebesschwur in hebräischer Sprache auf dem Körper verewigt. "Ich gehöre meinem Liebsten und mein Liebster gehört mir." Seine drei Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sind auch auf seinem Körper verewigt.

Foto: Getty

10. März 2010, 10:292010-03-10 10:29:00 © sueddeutsche.de/vs