Promis auf der AnklagebankDie Unschuldsengel

Paris Hilton stand diese Woche mal wieder vor dem Kleiderschrank und der Frage: Welches Outfit zum Prozess? Acht historische Stilvorlagen für brave Mädchen, die vor den Richter mussten.

Paris Hilton stand diese Woche mal wieder vor dem Kleiderschrank und der Frage: Welches Outfit zum Prozess? Acht historische Stilvorlagen für brave Mädchen, die völlig zu Unrecht vor den Richter müssen.

"Ich trage die Corsage von Gaultier." - "Sie nehmen die Bluse." - "Dann halt das kleine Gelbe von Gucci!" - "Und ich sage Ihnen, Sie nehmen die Bluse." - "Oder das Spaghettiträger-Top von Dolce & Gabbana?" - "Mitnichten." - "Wofür bezahle ich Sie eigentlich?" - "Sie nehmen die Bluse, Schätzchen, oder ich lege mein Mandat auf der Stelle nieder." Am Montag erschien Paris Hilton vor einem Gericht in Las Vegas. Sie trug einen schwarzen Rock und eine cremefarbene Bluse, die vielleicht ein bisschen zu tief ausgeschnitten war, was der Klosterschülerinnenblick aber locker wieder wettmachte. Unter diesen Umständen kam die geständige Besitzerin von Kokain mit einer einjährigen Bewährungsstrafe und 200 Stunden Sozialarbeit davon.

Bild: AFP 23. September 2010, 09:532010-09-23 09:53:49 © SZ Panorama vom 23.09.2010/jado, br