Liz Taylors Schmuck in Bildern:Geschmeide einer Göttin

Liz Taylors Begeisterung für wertvollen und auffälligen Schmuck ist legendär - vor allem ihre große Liebe, Schauspieler Richard Burton, überraschte sie immer wieder mit Kostbarkeiten. Nun haben auch Normalsterbliche die Möglichkeit, sich wie eine Göttin zu schmücken: Taylors berühmte Schmucksammlung wird ausgestellt und dann versteigert. In Bildern.

8 Bilder

The Taj Mahal Diamond

Quelle: AP

1 / 8

Liz Taylors Begeisterung für wertvollen und auffälligen Schmuck ist legendär - vor allem ihre große Liebe, Schauspieler Richard Burton, überraschte sie immer wieder mit Kostbarkeiten. Nun haben auch Normalsterbliche die Möglichkeit, sich wie eine Göttin zu schmücken: Taylors berühmte Schmucksammlung wird ausgestellt und dann versteigert. In Bildern.

Eines der berühmtesten Stücke aus der Taylor-Sammlung: Der sagenhafte Taj-Mahal-Diamant, den Liz von Richard Burton zum 40. Geburtstag bekam. Der herzförmige Stein war im 17. Jahrhundert in Besitz des Großmoguls Shah Jahan gewesen, der für seine verstorbene Frau Mumtaz das Taj Mahal errichten ließ. "Ich hätte ihr lieber das Taj Mahal gekauft, aber der Transport wäre zu teuer geworden", prahlte Burton nach der Transaktion. Das Stück wird vom Auktionshaus Christie's auf 300.000 bis 500.000 Dollar geschätzt.

The Elizabeth Taylor Diamond

Quelle: AP

2 / 8

Ebenfalls legendär: Ein Ring mit einem lupenreinen 33-Karäter, dem sogenannten Elizabeth-Taylor-Diamanten, den sie ebenfalls von Ehemann Richard Burton bekam. Der Schätzwert liegt heute bei etwa 3,5 Millionen Dollar.

La Peregrina

Quelle: AP

3 / 8

"La Peregrina" -  eine der größten birnenförmigen Perlen der Welt von nahezu perfekter Symmetrie. Taylor bekam sie 1969 zum Valentinstag von Richard Burton. Burton, wild entschlossen, hatte den Preis bei einer Auktion in so schwindelerregende Höhen getrieben, dass am Ende sogar ein Mitglied der spanischen Königsfamilie ausgestiegen war. Das Stück aus dem frühen 16. Jahrhundert wird auf bis zu zwei Millionen Dollar geschätzt.

-

Quelle: AP

4 / 8

Fast ein Schnäppchen ist da die schwergewichtige Rubinkette, die Taylor von ihrem dritten Gatten Mike Todd bekam: Das Stück wird auf 200.000 bis 300.000 Dollar geschätzt. Die Diva war trotzdem begeistert von dem Präsent - sie soll vor Freude darüber halsüberkopf in den Pool gesprungen sein.

-

Quelle: AP

5 / 8

Mit dieser Samaragd-Kette ließ sie sich auch in späten Jahren gerne fotografieren. Das Stück ist ebenfalls ein Geschenk von ihrem zweifachen Ehemann Richard Burton.

'Snake' bracelet watch

Quelle: AP

6 / 8

Ein Stück, das an ihre berühmte Rolle als "Cleopatra" in dem gleichnamigen Film erinnert: Die Schlangen-Brosche aus Gold, Diamanten und Smaragden wird auf etwa 15.000 Dollar geschätzt.

The Mike Todd Tiara

Quelle: AP

7 / 8

Ein Krönchen für Hollywoods Königin: Die so genannte "Mike Todd Tiara", ebenfalls ein Präsent von Ehemann Nummer drei, Mike Todd, soll bis zu 80.000 Dollar wert sein.

The Prince of Wales Brooch

Quelle: AP

8 / 8

Und noch ein königliches Stück: Die "Prinz of Wales"-Brosche  - sie sieht nicht nur schwer aus, sondern soll auch ein preislicher Schwergewichter sein. Christie's schätzt das Stück auf 400.000 bis 600.000 Dollar.

© sueddeutsche.de/aho
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB