bedeckt München 20°

Leserdiskussion:Pakt für das Zusammenleben: Ein überfälliges Modell?

BGH urteilt über Elternunterhalt

Vor allem ältere Menschen und Alleinerziehende könnten von den Plänen der Grünen profitieren: Sie hätten ein Anspruch auf gegenseitiges Informations-, Auskunfts- und Vertretungsrecht.

(Foto: dpa)

"Es gibt Beziehungen, die weder auf Liebe noch auf Sex aufbauen, in der sich die Beteiligten aber dennoch umeinander kümmern", sagt Grünen-Politikerin Brantner und fordert den "Pakt für das Zusammenleben" (PaZ). Die Vertragspartner sollen unabhängig von Geschlecht und Alter ähnliche Rechte erhalten wie Eheleute.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.