Gene Simmons und die Frauen Denn zum Küssen sind sie da

"Ich mach' eben Rock-Star-Zeug": Seit fast dreißig Jahren ist Gene Simmons mit dem Ex-Model Shannon Tweed liiert. Von Ehe und Treue hält der "Kiss"-Rocker aber nicht viel, wie er jetzt freimütig in einem Interview gestanden hat.

Was ein richtiger Rocker ist, der lässt sich nicht an eine Frau fesseln, auch nicht mit 61Jahren. So alt ist Kiss-Bassist Gene Simmons mittlerweile - und seit fast 30 Jahren mit der Mutter seiner Kinder, dem Ex-Model Shannon Tweed, zusammen. Doch weder seine schwindende Jugend noch die Länge seiner Beziehung sind für den Musiker Grund zum Heiraten. Dazu hat der Schock-Rocker viel zu viel Angst vor einer möglichen Trennung.

Ein Rocker durch und durch: Kiss-Bassist Gene Simmons hält auch mit 61 Jahren nicht viel von Ehe und Treue.

(Foto: ddp)

"Das Problem ist nicht die Hochzeit, das Problem ist die Scheidung", sagte Simmons jüngst in einem Interview mit der US-Zeitung Los Angeles Times. "Eine Scheidung ist unbezahlbar, emotional und finanziell." Mit der Institution Ehe kann der Musiker offenkundig nicht viel anfangen: "Wenn man mit jemanden 28 Jahre zusammen ist, wo ist denn da noch der Unterschied zu einem Stück Papier", verteidigte er seinen Liebesstil.

Auch mit der Treue hat es Simmons nach eigener Aussage in der Vergangenheit nicht so genau genommen: "Ich mache eben Rock-Star-Zeug. Ich bin kein Klempner. Ich bin dauernd von schönen Frauen umgeben", sagte der 61-Jährige der Los Angeles Times.

Simmons hat gemeinsam mit seiner langjährigen Lebensgefährtin zwei erwachsene Kinder: Nicholas und Sophie. Vor seiner wilden Ehe mit dem früheren Model war der Rocker mit dem Schmink-Faible unter anderem mit Cher und Diana Ross liiert.

Wie die ewige Miss Tweed auf die Verlautbarungen ihres Liebsten reagiert hat, ist nicht bekannt. Gut möglich, dass sie ihm einfach mal die Zunge gezeigt hat.

Wie die Faust aufs Auge

mehr...