bedeckt München

Familie und Corona:Wer legt die Regeln fest beim Wechselmodell?

Winter in Niedersachsen

Eine Mutter zieht ihre Kinder auf Schlitten über einen verschneiten Weg in Niedersachsen.

(Foto: Moritz Frankenberg/picture alliance/dpa)

Sandra M. aus München und der Vater ihres Sohnes leben getrennt - und sie haben unterschiedliche Vorstellungen über die Auslegung der Corona-Regeln. Wie löst man das?

"Der Vater meines Sohnes, 7, und ich leben getrennt. Wir haben eigentlich ein ganz gutes Verhältnis, aber wir befolgen die Corona-Regeln unterschiedlich streng. Neulich fuhr ich mit Sohn zum Rodeln und traf draußen eine Freundin mit Kind, 6. Als mein Sohn dem Vater davon erzählte, schimpfte er, das sei nicht coronakonform. Ich vermute, es ging gar nicht wirklich um Corona. Er wäre sicher gern mitgekommen. Ich will das aber nicht. Was tun?" Sandra M., München

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Verschwörungsmythen im Job
Der Leugner neben mir
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Fresko, Hauptportal, Reichstag, Tiergarten, Berlin, Deutschland Fresko Hauptportal Reichstag Berlin Deutschland
Rassismus
Danke für nichts
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Zur SZ-Startseite