Emily Blunt im Interview "Wir haben zu Recht Angst, unsere Kinder in diese Welt zu schicken"

"Dialoge sind gut und schön, aber Stille ist spannender", befindet Schauspielerin Emily Blunt.

(Foto: Jason Bell/Disney Enterprises)

Als Schauspielerin ist Emily Blunt ehrgeizig und erfolgreich. Als Mutter will sie ihre Töchter zu mutigen Menschen machen. Ein Gespräch über gute Arbeit, Familie und warum Kritik immer persönlich ist.

Interview von David Pfeifer

Ein wirklich schickes Hotel in New York, ein großer Saal, in dem normalerweise Konferenzen stattfinden, darin sitzt alleine eine zierliche Frau. Emily Blunt ist auf die beste britische Weise zuvorkommend und lustig. Sie lacht viel und laut. Und sie errötet gelegentlich. Normalerweise sprechen Schauspieler am liebsten über ihre Arbeit und wollen keine privaten Fragen beantworten. In Blunts Fall ist es umgekehrt.

Emily Blunt: Schön, Sie kennenzulernen. Wie geht es Ihnen?

SZ: Gut. Vielleicht ein bisschen nervös.

Aber wieso denn nervös? ...

Lesen Sie mit SZ Plus auch:
Kino "Lasst das Hässliche raus!"

Claire Foy im Interview

"Lasst das Hässliche raus!"

Claire Foy, bekannt aus der Netflix-Serie "The Crown", spielt in "Verschwörung" die dunkle Rächerin Lisbeth Salander. Ein Gespräch über Angriffslust, Zumutungen und weibliche Selbstbehauptung.   Interview von Tobias Kniebe