bedeckt München 26°
vgwortpixel

Wolf Biermann:"Mein Leben ist ein Schelmenroman"

BIermann

Mit Musik und Lyrik hatte Wolf Biermanns Ausbildung nichts zu tun: Studium der Politischen Ökonomie (abgebrochen), dann Studium der Mathematik und Philosophie.

(Foto: Markus Jans)

Kurz vor seinem 80. Geburtstag spricht Wolf Biermann über die Kriegsnacht, die er als Sechsjähriger überlebte, Vorteile einer dicken Stasi-Akte und das Glück der späten Vaterschaft.

SZ-MAGAZIN: Ihr Leben wird bis heute von einem Mann regiert, den Sie nur ein einziges Mal bewusst gesehen haben. Sie waren vier Jahre alt, und das Zusammentreffen dauerte gerade mal dreißig Minuten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Corona-Schutz für Reisende
Desinfizieren, Fieber messen, Abstand halten
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Covid-19
"Es ging schnell und heftig zu mit Corona"
Teaser image
Coronavirus
Der lange Weg durch die Pandemie
Teaser image
Corona und Anleger
Eitel Sonnenschein an der Börse
Zur SZ-Startseite