bedeckt München 13°

Theater:Kolonialismus als Klamotte

Wo der Autor verzweifelte, macht man es sich gemütlich: Das Deutsche Theater in Berlin feiert den Existentialismus mit Albert Camus' "Das Missverständnis" und Jean Genets "Die Zofen".

Von Mounia Meiborg

Die Mörderinnen tragen ein Kreuz. Eine kleine silberne Halskette, die sie als Christinnen ausweisen soll. Eine Maskerade natürlich. Denn an einen Gott glaubt hier niemand mehr. Und auch nicht an Gnade. Der Mensch ist für sich selbst verantwortlich, und das heißt grundsätzlich: schuldig.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Schottland
Weg mit den lästigen Engländern
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Urlaub mit dem Fahrrad
Neun schöne Radreisen in Deutschland
Zur SZ-Startseite