Sony World Photography AwardHinsehen ist schwierig, aber Wegsehen viel schlimmer

Schicksale und Stärke vermitteln die Gewinnermotive der "Sony World Photography Awards" 2016. Sehen Sie die Arbeiten der Preisträger in der Profi-Kategorie.

In seiner Serie "Fire of Hatred", also "Feuer des Hasses", befasst sich der iranische Fotojournalist Asghar Khamseh mit den Opfern von Säureanschlägen. Die eindrücklichen Bilder haben ihm nun den Titel "L'Iris d'Or Photographer of the Year" bei den Sony World Photography Awards beschert. Die Aufnahmen versetzten den Betrachter in die Lage, "schonungslose, intime Bilder mit Einfühlungsvermögen und Respekt anzusehen - so schwer ihr Anblick auch fallen mag -, sodass er vom bloßen Zuschauer zum Zeugen wird", urteilt die Jury.

Bild: Asghar Khamseh 22. April 2016, 05:312016-04-22 05:31:10 © SZ.de/cag/harl/jab