Pop:Schön ist es, auf der Welt zu sein

Cast member Gomez poses at the premiere for the film 'Dolittle' in Los Angeles

Etwas zu kalkuliert: Selena Gomez

(Foto: Mario Anzuoni/Reuters)

Gute Musik, anstrengende Texte: Selena Gomez bewältigt mit ihrem neuen Album "Rare" sehr tiefe Gefühle und einige Schicksalsschläge.

Von Jakob Biazza

Wenn man nur diesen Promi-Kram für einen Moment ausblenden könnte. Das Boulevard-Gezeter. Die Twitter-Claqueure. Diesen ganzen säftelnden Blödsinn, ohne den man Selena Gomez ja leider kaum denken kann. Wie schön das doch wäre. Aber es geht ja nicht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Baugemeinschaft Münsing Pallaufhof
Wohnen in München
Der schlaue Weg zum Eigenheim
Klimawandel
Der ultimative Anstieg der Ozeane
Portrait of Peter Handke after Nobel award; Peter Handke im Interview
Nobelpreisträger im Interview
"Ich bin geächtet"
A man peering out of the top of another man s head PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright RalfxH
Psychologie
Pompöser Bullshit
Der Philosoph Bernard-Henri Lévy im April 2021 in Paris
Frankreichs bekanntester Philosoph sagt:
Merci, Deutschland
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB