Salzburger Festspiele Die Gefährdung des Einzelnen

Vera-Lotte Böcker als eine der Pentheus-Tanten und Tanja Ariane Baumgartner als die Mutter des Pentheus.

(Foto: Salzburger Festspiele/Bernd Uhlig)

Die Musik und Kent Nagano retten Hans Werner Henzes Oper "The Bassarids" vor seinem eigenen Libretto und der Regie.

Von Reinhard J. Brembeck

Familien sind Abgründe, denen sich niemand ungestraft nähern kann. Ein brillantes Beispiel für diese These ist die Sippschaft des altgriechischen Fürsten Kadmos. Lieblosigkeit, Eifersüchteleien, Verleumdung und Dünkel sind noch die liebenswertesten Charakteristika dieses Klans. Und dann kommt auch noch der Enkel daher, der sich für einen Gott hält und Rache nimmt, weil ihn einzig die eigene Verwandtschaft nicht als solchen anerkennt und zudem in seinen Augen schuld ist am Tod seiner Mutter.

Sodom und Gomorrha sind ein Paradies im Vergleich ...