bedeckt München 20°

Paris in der Pandemie:Wir sehen uns

In Paris sind nur noch Bars geöffnet, die es geschafft haben, sich mit einer Käseplatte auf der Karte als Restaurant zu verkleiden.

(Foto: AFP)

Durch die Ausgangssperre in französischen Großstädten wird die Nacht wieder etwas, das es nur noch vor dem Fenster gibt: Ein Abschiedsspaziergang durch Paris.

Von Nadia Pantel, Paris

Ein von vielen langen Nächten zerknitterter Freund sagte mal den schönen Satz: "Oh, ich wusste gar nicht, dass es euch auch tagsüber gibt." Er hatte eine Gruppe Menschen zufällig bei einem Picknick im Park getroffen, die er sonst nur aus der Kneipe kannte. Es wirkte fast ein bisschen zu intim, sie so im Sonnenlicht zu sehen. Am Ende hatten sie sogar Jobs, für die man an einem Schreibtisch sitzen muss.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Designer Tobias Caratiola bei der Firma Aeris in Haar mit Stuhl/Stühlen für den er einen Preis gewonnen hat.
Gesundheit
"Starres Sitzen macht krank"
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Gottesdienst in der Freikirche
Kirche
Gott - der beste Arzt?
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Zur SZ-Startseite