bedeckt München

Interview mit Autor Geert Mak:"Bei uns wird noch mehr kaputtgehen!"

Coronavirus - Proteste in den Niederlanden

Demonstranten im niederländischen Eindhoven in der vergangenen Woche.

(Foto: Rob Engelaar/picture alliance)

Die Randale in den Niederlanden seien keine politischen Proteste, sagt der Autor Geert Mak. Warum Verschwörungsmythen Sicherheit geben - und was seine Landsleute von den Deutschen unterscheidet.

Interview von Alex Rühle

Spätestens seit er um die Jahrtausendwende mit einem Wohnmobil durch unseren Kontinent reiste und seine Spurensuche später in das Buch "In Europa" verwandelte, gilt Geert Mak als einer der wichtigsten sozialpolitischen Seismografen unserer Zeit. Ein Anruf in Amsterdam, wo, wie in anderen niederländischen Städten, in der vergangenen Woche nächtelang Randalierer durch die Straßen gezogen sind.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Janina Kugel
Janina Kugel im Interview
"Die guten Chefs sind nicht automatisch die Softies"
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
eddie jaku
SZ-Magazin
»Erinnern reicht nicht, wir müssen alles gegen die neuen Nazis tun«
Zur SZ-Startseite