Noel Gallagher's High Flying Birds - "Who Built the Moon?" (Sour Mash/Indigo)

Noel Gallagher hat es auch nicht leicht: Alles, was er macht, wird verglichen mit seinen Oasis-Hits, auf jedes Abweichen vom Bewährten reagieren die Fans beleidigt, und dann hat er immer diesen lästigen Bruder am Bein, der ihn ständig öffentlich beschimpft. Gallagher sieht darüber hinweg und versucht, Abstand zu gewinnen. Auf seinem dritten Album "Who Built The Moon?" findet sich keine einzige Ballade im Oasis-Stil, stattdessen stoisch böllernder Rock, psychedelische Klanglandschaften und Schlachtruf-Refrains. Im Ergebnis nicht durchgehend gelungen, aber meilenweit origineller als alles, was sein Bruder heute so veranstaltet. Von Max Fellmann

Bild: Sour Mash/INDIGO 24. November 2017, 12:572017-11-24 12:57:45 © SZ.de/doer