Netzkolumne:Jetzt chat i

Netzkolumne: Wer heute noch Facebook nutzt, kann auch gleich vor aller Öffentlichkeit seine Frühvergreisung eingestehen.

Wer heute noch Facebook nutzt, kann auch gleich vor aller Öffentlichkeit seine Frühvergreisung eingestehen.

(Foto: Yui Mok/dpa)

Social Media war einmal, Gruppenchats regieren die Welt. Was das "Grexting" über unsere Kommunikation verrät.

Von Michael Moorstedt

Eine durchaus legitime Frage unter nicht mehr ganz so jungen Bekannten, die sich schon längere Zeit nicht mehr gesehen haben und dann unverhofft treffen, lautet ja: "Und wo bist du so?" Damit ist freilich nicht der physische Ort gemeint, denn man steht sich ja direkt gegenüber. Es geht vielmehr um die digitale Präsenz.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusSocial Media
:Bloß nicht drüber reden

Auf Instagram und dem Twitter-Klon Threads sollen politische Inhalte zurückgedrängt werden - und dadurch auch die Hetze im Netz. Aber welche Themen sind eigentlich gemeint?

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: