bedeckt München 22°

Neil Young im Interview:"Amerika erntet, was es gesät hat"

Neil Young; NY

Kann man siebzig Jahre alt werden und immer noch Protestmusiker sein? Neil Young kann.

(Foto: Matt Furman)

Früher schrieb er Protestsongs gegen Nixon und Bush, heute legt sich Neil Young mit Apple, Donald Trump und der Musikindustrie an. Ein Gespräch über die Kunst, sich treu zu bleiben.

Interview: Wolfgang Luef, SZ-Magazin

SZ-Magazin: Ihr neues Album, Earth, wurde schon vor seinem Erscheinen "eine der seltsamsten Platten aller Zeiten" genannt. Sie mischen darin Live-Aufnahmen Ihrer aktuellen Tour mit Tierstimmen: Frösche, Grillen, Gänse, oft minutenlang. Warum?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Germany, Bavaria, Wolfratshausen, Drone view of countryside sewage treatment plant LHF00795
Virentest
Corona-Frühwarnsystem aus dem Abwasser
Karoline Preisler FDP Barth Coronavirus Patientin
Covid-19
"Es ging schnell und heftig zu mit Corona"
Deborah Birx
Trumps neue Zielscheibe
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Zur SZ-Startseite