bedeckt München 17°

Großbritannien:Schauspielerin Helen McCrory gestorben

Helen McCrory

Die Schauspielerin Helen McCrory ist im Alter von 52 Jahren gestorben.

(Foto: Stewart Wilson/AP)

"Sie starb, wie sie lebte. Furchtlos": Die britische Schauspielerin Helen McCrory, bekannt aus "Harry Potter" oder "Skyfall", ist im Alter von 52 Jahren gestorben.

Von Gerhard Matzig

"Es bricht mir das Herz, euch mitzuteilen, dass die schöne und mächtige Frau Helen McCrory nach einem heroischen Kampf gegen den Krebs friedlich zu Hause gestorben ist." Damian Lewis, Schauspieler und ihr Ehemann, schrieb das auf Twitter. "Sie starb, wie sie lebte. Furchtlos", so Lewis weiter. McCrory, die im Alter von nur 52 Jahren an Krebs starb, ist unter anderem aus den Harry-Potter-Filmen sowie dem James-Bond-Film "Skyfall" bekannt. In der Harry-Potter-Reihe spielte sie die Rolle der Narzissa Malfoy.

Außerdem wurde sie bekannt durch die Darstellung der Cherie Blair in dem Oscar-prämierten Spielfilm "Die Queen", von der sie, jetzt in der Realität und nicht nur in der Fiktion, als Officer (Order of the British Empire) ausgezeichnet wurde. McCrory wuchs in zahlreichen Ländern auf, in Norwegen, Nigeria, Frankreich und Madagaskar. Sie war vielgereist und eine Weltbürgerin. Dass sie auch die letzte Reise furchtlos antreten würde, ist glaubhaft - und ein wenig tröstlich.

© SZ/zig
Zur SZ-Startseite
SYSTEMSPRENGER

Filmkritik "Systemsprenger"
:Hardcore-Härtefall

Der Oscar-Kandidat "Systemsprenger" erzählt von einem Mädchen, das durch alle Sicherheitsnetze fällt. So radikal hat man das im deutschen Kino noch nie gesehen.

Von Juliane Liebert

Lesen Sie mehr zum Thema