bedeckt München

Museen - Rudolstadt:Landesmuseum Heidecksburg mit neuer Direktorin

Deutschland
Blick auf das Thüringer Landesmuseum Heidecksburg. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Rudolstadt (dpa/th) - Das Thüringer Landesmuseum Heidecksburg in Rudolstadt wird seit Donnerstag von einer Frau geführt. Neue Direktorin ist Sabrina Lüderitz. Die 38-Jährige tritt nach eigenen Angaben die Nachfolge von Lutz Unbehaun an, der nach 19 Jahren an der Spitze des Museums in den Ruhestand ging. Die Kunsthistorikerin arbeitete seit 2018 bereits als dessen Stellvertreterin.

Als einen wichtigen Schwerpunkt ihrer künftigen Arbeit nannte sie die Digitalisierung der Sammlungsbestände. Zudem stehe in den nächsten Jahren die Sanierung des Nordflügels des Barockschlosses an, in dem bislang die Sonderausstellungen gezeigt werden und das Naturalienkabinett untergebracht ist.

Zum Landesmuseum Heidecksburg gehören auch das Schloss Schwarzburg, die Klosterruine Paulinzella sowie das Friedich-Fröbel-Museum in Oberweißbach. Der Verbund hat laut der Direktorin rund eine Million Sammlungsobjekte im Bestand und zählt pro Jahr rund 110 000 Besucher.

© dpa-infocom, dpa:210401-99-55087/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema