MTV Video Music Awards 2014Skandal-Video macht sich für Miley Cyrus bezahlt

Miley Cyrus ist die Gewinnerin des MTV Awards für das Video des Jahres. Die Sängerin gewinnt die Trophäe für ihr Skandalvideo "Wrecking Ball" und setzt sich damit gegen die große Favoritin Beyoncé durch. Doch die ist trotzdem die heimliche Siegerin des Abends.

Miley Cyrus ist die Gewinnerin des MTV Awards für das Video des Jahres. Die Sängerin gewinnt die Trophäe für ihr Skandalvideo "Wrecking Ball" und setzt sich damit gegen die große Favoritin Beyoncé durch. Doch die ist trotzdem die heimliche Siegerin des Abends.

Der Titel "Video des Jahres" geht an Skandalsängerin Miley Cyrus. Der Clip zu ihrem Hit "Wrecking Ball" gewann am Sonntagabend in Inglewood bei Los Angeles den wichtigsten Preis der MTV Video Music Awards.

Bild: AFP 25. August 2014, 09:162014-08-25 09:16:02 © SZ.de/pak/jasch