bedeckt München

MTV Movie Awards:Ein Kuss für ein Halleluja

Teenie-Idole unter sich: Kristen Stewart und Robert Pattinson räumen bei den MTV Movie Awards 2011 die meisten Preise ab, unter anderem für ihre Kuss-Fertigkeiten. Und Emma Watson gewährt Einblicke in kommende Sensationen.

Bilder.

10 Bilder

Actress Hailee Steinfeld arrives at the 2011 MTV Movie Awards in Los Angeles

Quelle: REUTERS

1 / 10

Teenie-Idole unter sich: Kristen Stewart und Robert Pattinson räumen bei den MTV Movie Awards 2011 die meisten Preise ab, unter anderem für ihre Kuss-Fertigkeiten. Und Emma Watson gewährt Einblicke in kommende Sensationen.

Gewühl und Trubel bei der Verleihung der MTV Movie Awards 2011 in den Universal Studios in Los Angeles. Schon vor der Show war die Neugierde groß, wer sich wie auf dem roten Teppich präsentieren würde. Die Schauspielerin Hailee Steinfeld erschien im züchtigen Hosenanzug, ...

112784933

Quelle: AFP

2 / 10

... während der Outfit von Rapperin Nicki Minaj deutlich freizügiger ausfiel.

MTV Movie Awards 2011 - Arrivals

Quelle: dpa

3 / 10

Doch die meisten Blicke zog Rosie Huntington-Whiteley auf sich. Die modelnde Schauspielerin war erst vor kurzem vom Männermagazin Maxim zur attraktivsten Frau 2011 gewählt worden. Da mussten Hollywood-Diven wie ...

112784993

Quelle: AFP

4 / 10

... Reese Witherspoon und ...

112784933

Quelle: AFP

5 / 10

... Cameron Diaz aufpassen, dass ihnen nicht die Show gestohlen wurde.

Robert Pattinson, Justin Timberlake, Mila Kunis.

Quelle: AP

6 / 10

Die meisten Preise räumten die Leinwand-Vampire von "Twilight Eclipse - Bis(s) zum Abendrot" ab. Das Blutsauger-Drama wurde zum besten Film gekürt, erhielt aber auch die Auszeichnungen für den besten Kuss, den besten Schauspieler und die beste Schauspielerin sowie den besten Kampf. Der Brite Robert Pattinson (im Bild mit Justin Timberlake und Mila Kunis im Hintergrund) küsste seine ...

Kristen Stewart

Quelle: AP

7 / 10

... Film- und Lebenspartnerin Kristen Stewart im Kino so überzeugend, dass die Auszeichnung für den besten Schmatz an die beiden Twens ging. Auch als beste Darsteller setzte sich das Paar durch.

Tom Felton

Quelle: AP

8 / 10

Die "Harry-Potter"-Filme haben bei den MTV Movie Awards immer wieder für Furore gesorgt - so auch in diesem Jahr: Der Brite Tom Felton ergatterte den Titel "Bester Bösewicht" für seinen Part des Draco Malfoy in "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 1".

Emma Watson

Quelle: AP

9 / 10

Harry Potters beste Freundin Hermine Granger (Emma Watson) war in den Universal Studios ebenfalls zur Stelle. Die Jungschauspielerin präsentierte... 

British actress Emma Watson blows a kiss at the 2011 MTV Movie Awards in Los Angeles

Quelle: REUTERS

10 / 10

... Filmmaterial aus dem letzten Streifen über den Zauberschüler, in dem es zum ultimativen Showdown mit Lord Voldemort kommt: "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 2" läuft in den USA erst im Juli an - einige Szenen aus dem Blockbuster sahen die Besucher der Universal Studios nun schon am Sonntag. 

© sueddeutsche.de/AP/Reuters/pak/holz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema