Serie "Meine schlimmste Lesung":Zwischen Wodka und Gürkchen

Lesezeit: 4 min

Serie "Meine schlimmste Lesung": "Sie sind ein talentloser Schreibbetrüger, und das wissen Sie auch": Dmitrij Kapitelman durfte sich auf Lesungen schon einiges anhören.

"Sie sind ein talentloser Schreibbetrüger, und das wissen Sie auch": Dmitrij Kapitelman durfte sich auf Lesungen schon einiges anhören.

(Foto: Horst Ossinger; Ralf Müller via www.imago-images.de/picture alliance/dpa)

Wie Dmitrij Kapitelman vermitteln musste, als kecke Moderatoren auf ein empörungswilliges Publikum trafen und dann auch noch alte Bekannte auftauchten.

Wenn Autorinnen und Autoren auf ihre Leserinnen und Leser treffen, können große Momente entstehen. Und andere - wie die Serie "Meine schlimmste Lesung" des SZ-Feuilletons zeigt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Politische Gefangene Maria Kolesnikowa in Belarus
"Dieser ständige Druck wirkt sich auf die Gesundheit aus"
Nachruf auf Dietrich Mateschitz
Voller Energie
Digitale Welt und Psyche
Mehr, mehr, mehr
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
Zur SZ-Startseite