bedeckt München 21°

Mbembe-Debatte:Neue Freunde

Die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem..

Die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem.

(Foto: picture alliance/dpa)

Benjamin Netanjahu, die AfD und der Antisemitismus-Vorwurf: Warum es für liberale Deutsche gerade besonders schwierig ist, über Israel zu reden, aber für die Rechten in Deutschland, Europa und den USA selten so einfach war.

Falls es gerade so wirkt, als würde die Debatte um Achille Mbembe die Dimension eines Historikerstreits annehmen, dann vor allem deshalb, weil es in Wahrheit überhaupt nicht um Achille Mbembe geht. Möglicherweise sind einige abstoßende Bemerkungen des prominenten kamerunischen Historikers über Israel mehr als nur abstoßend. Vielleicht gibt es unter den Experten-Schrägstrich-Aktivisten des Postkolonialismus antiisraelische Ressentiments, jedenfalls manchmal.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Tierhaltung
"Wir sind nicht die Natur"
Teaser image
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Teaser image
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Teaser image
Covid-19
"Es ging schnell und heftig zu mit Corona"
Teaser image
Wirecard
Wo steckt Jan Marsalek?
Zur SZ-Startseite