Leipzig:Buchmesse steuert bei Ausstellern auf Vorjahresniveau zu

Messegäste stehen am Stand von Droemer Knaur auf der Leipziger Buchmesse. (Foto: Jan Woitas/dpa)

Die Leipziger Buchmesse geht mit einer neuen Direktorin an den Start. Die neue Chefin will erstmal auf Bewährtes setzen.

Direkt aus dem dpa-Newskanal: Dieser Text wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen und von der SZ-Redaktion nicht bearbeitet.

Leipzig (dpa) - Die Leipziger Buchmesse steuert in diesem Frühjahr auf eine ähnliche Ausstellerzahl wie 2023 zu. Derzeit laufe der Endspurt bei den Anmeldungen und man habe fast das Vorjahresniveau erreicht, sagte die neue Direktion Astrid Böhmisch am Donnerstag in Leipzig.

2023 hatten sich 2082 Aussteller aus 40 Ländern an der Buchmesse beteiligt - damals noch mit der Corona-Förderung aus dem Programm „Neustart Kultur“. Insofern sei der Zuspruch der Aussteller in diesem Jahr als extrem positiv zu bewerten, sagte Böhmisch.

Die Messe vom 21. bis 24. März wird die erste unter der Leitung von Böhmisch nach dem Abschied des langjährigen Direktors Oliver Zille. Die 49-Jährige hat den Posten zum Jahresanfang übernommen. Insofern könne die diesjährige Messe noch nicht ihre Handschrift tragen, sondern sie setze auf Kontinuität, sagte Böhmisch.

Sie sehe sich aufgrund ihrer beruflichen Erfahrungen in der Verlags- und in der Digitalpublisher-Branche als Brückenbauerin, sagte Böhmisch. Sie hat unter anderem als Marketingchefin für einen Verlag gearbeitet. Für sie sei die Leipziger Buchmesse sei eine Plattform für den Austausch der unterschiedlichen Inhalte und Haltungen.

Ein besonderes Highlight der kommenden Messe sei das Jubiläum des Preises der Leipziger Buchmesse. Die renommierte Auszeichnung wird in diesem Jahr zum 20. Mal vergeben. Zudem feiert die zur Buchmesse gehörende Manga-Comic-Con ihr zehnjähriges Bestehen. Im Manga-Comic-Bereich sei die Nachfrage der Aussteller sehr hoch. „Wer hätte gedacht, dass man Teil einer so großen Jugendbewegung sein darf“, sagte Böhmisch.

© dpa-infocom, dpa:240118-99-659979/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: