Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Irgendwie anders

Das Animationsabenteuer "Flöckchen" um einen weißen Gorilla ist ein großer Spaß. In "Cuban Fury" schwingt ein kleiner dicker Mann das Tanzbein und "Still" zeigt einen Almsommer mal ganz ohne Kitsch. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht.

Das Animationsabenteuer "Flöckchen" um einen weißen Gorilla ist ein großer Spaß. In "Cuban Fury" schwingt ein kleiner dicker Mann das Tanzbein und "Still" zeigt einen Almsommer mal ganz ohne Kitsch. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Die Filmstarts vom 19. Juni auf einen Blick - bewertet von den SZ-Kritikern.

"About Last Night"

Wilde Paarungsexperimente unter dem wohligen Schutzmantel der Komödie. Steve Pink, der einst "High Fidelity" fürs Kino umschrieb und seit ein paar Jahren auch als Regisseur im amerikanischen Comedy-Business mitmischt, erforscht die Liebesleiden romantikresistenter Großstädter. Ergebnis: Die Möglichkeit der großen Liebe ist recht stark von der Qualität des Wingman abhängig, mit dem man durch die Clubs tourt.

David Steinitz

Im Bild: Michael Ealy als Danny und Joy Bryant als Debbie

Bild: 2014 Sony Pictures 19. Juni 2014, 09:192014-06-19 09:19:28 © SZ.de/ihe