bedeckt München 21°

Kino:"Die Kids blühen auf"

January 11 2019 Hollywood California U S MATTHEW MCCONAUGHEY promotes the movie Serenity in

Der Schauspieler Matthew McConaughey stürzt sich gern in schwierige Rollen und betreibt die "Just Keep Livin' Foundation" für Highschool-Kids.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Der Oscarpreisträger Matthew McConaughey über seinen sozial engagierten Film "White Boy Rick", die Macht der Drogenkartelle und die Arbeit seiner Stiftung für unterprivilegierte Schüler.

White Boy Rick" erzählt die wahre Geschichte von Rick Wershe Jr., der in den Achtzigerjahren in Detroit als Teenager FBI-Informant und später Drogendealer wurde. Matthew McConaughey spielt im Film Ricks Vater, der als Kleinkrimineller seinem Sohn nichts bietet und mit ansehen muss, wie dieser mit 17 Jahren zu lebenslanger Haft verurteilt wird, weil ihn das FBI hereinlegt. Beim Interview am Rande des Toronto Filmfestivals ist McConaughey begeistert, als er hört, dass der Reporter aus München kommt. "Das ist doch bei Rosenheim, oder?" Dort, so erzählt der Oscarpreisträger, hätten er und seine Freunde vor zwanzig Jahren "bei Hans" Ducati-Motorräder für eine Italienfahrt ausgeliehen - und nach einem Unfall mit Totalschaden schickte Hans eine neue Maschine vorbei. Die guten Erinnerungen an Bayern versetzen McConaughey in Gesprächslaune.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Woman hygiene protection on orange background PUBLICATIONxINxGERxSUIxONLY 1085303365
Menstruation
"Als wäre es eine Krankheit"
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Corona Reise Reisen Urlaub Sommer 2020 Mallorca Ballermann Maske Maskenpflicht
Mallorca, Ischgl, Ostseestrand
Niemand kann Urlaub von Corona machen
Karoline Preisler FDP Barth Coronavirus Patientin
Covid-19
"Es ging schnell und heftig zu mit Corona"
Doku zum Loveparade-Unglück
Irgendjemand muss doch schuld sein
Zur SZ-Startseite