"Die Entführung" von John Grisham:Libyen ist überall

"Die Entführung" von John Grisham: Trump-Kritiker, bekennender Baptist und Weltbestseller-Autor: John Grisham.

Trump-Kritiker, bekennender Baptist und Weltbestseller-Autor: John Grisham.

(Foto: Loic Venance/dpa)

Vor Jahrzehnten landete John Grisham mit "Die Firma" einen Weltbestseller. Jetzt wird sein smarter Anwalt Mitch McDeere im neuen Buch reanimiert.

Von Gerhard Matzig

"Alle sind unzufrieden", heißt es auf Seite 134 des knapp 400 Seiten umfassenden Comebacks von Mitch McDeere, den man sich nur wie Tom Cruise vorstellen kann. Aber trotz Top-Gun-Revival-Potenzial sind alle erst mal unzufrieden im neuen Roman "Die Entführung" von John Grisham. Als Leser denkt man sich an dieser Stelle: Genau, ich bin auch unzufrieden.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusRüdiger Safranski über Franz Kafka
:Was er sich im Leben wünscht

Rüdiger Safranski hofft, mit "Kafka. Um sein Leben schreiben" ins Herz des Ausnahme-Œuvres zu gelangen. Aber kann er dabei wirklich Neues freilegen?

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: