Neues Album von Helene Fischer:Was wäre Helene ohne Stampf?

Helene Fischer - Pressebilder 2021

Glanzvoll in der Perfektion, aber in musikalisch wie textlich einfacher Sprache - für jeden absolut verständlich: Helene Fischer.

(Foto: Universal Music)

Helene Fischer hat ein neues Doppelalbum und nennt es "Rausch". Der Titel soll dreckig und gefährlich wirken. Aber nach dem Hören stellt sich die Frage: Wenn es entweder gar keine Musik mehr gäbe oder nur die von Helene Fischer, was wäre dann die bessere Option?

Von Juliane Liebert

Wie schön, ein Doppelalbum von Helene Fischer. Als ob wir nicht schon genug am Hals hätten. Aber sehen wir den Tatsachen ins Gesicht, früher, ja früher hätte man sich womöglich noch darüber lustig machen können, dass es 24 neue Fischer-Songs gibt. Aber in Anbetracht der Weltlage besteht eine gute Chance, dass Helene Fischer den Kampf "Helene vs. das Wahre und Schöne" gewinnen wird. Sie wird noch da sein, wenn wir alle längst zu Weltraumstaub zerfallen sind. Sie wird ihren unverändert makellosen Teint haben, und ihre Lieder werden ins leere Universum hallen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Father bottle feeding his newborn baby boy model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxI
Familie
Baby mit 0,24 Promille Alkohol im Blut
alles liebe
Zurückweisung
"Je größer die Selbstliebe, desto schmerzlicher die Abweisung"
Family having a barbecue in garden model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERxSU
Finanzen
Wie man im Alltag Hunderte Euro sparen kann
neuanfang
Liebeskummer
"Wer sich selbst kennt, hat einen riesigen Vorteil in Liebesbeziehungen"
Patientenrückgang in Kliniken
Corona-Politik
Es reicht mit der falschen Rücksichtnahme
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB