bedeckt München 14°

Hannelore Elsner über Familie:"Muss das alles ausleiern und hässlich werden?"

Hannelore Elsner gestorben

Hannelore Elsner als Kommissarin Lea Sommer in der ARD-Krimireihe 'Die Kommissarin' 2004 (Archivbild)

(Foto: dpa)

Ein sonniger Herbsttag in Hamburg. Die große Schauspielerin will an die Alster. Die Begegnung aus dem Jahr 2015 ist ein Drama für sich: diese Stimme, dieses Lachen, diese Lust am Erzählen!

Von Christian Mayer

Ein Herbsttag in Hamburg. Hannelore Elsner möchte nicht im Hotel bleiben, sie will an die Sonne, an die Luft, an die Alster. Wie immer ist die Begegnung mit ihr ein Drama für sich: diese Stimme, dieses Lachen, diese Lust am Erzählen! Wenn sie dann auch noch wütend wird, hätte man gerne eine Kamera zur Hand.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Serie "Arbeiten nach Corona"
Endlich nicht mehr pendeln
LR LA Streetart Teaser
Corona in den USA
Im Pulverfass
Bipolare Störung Pano
Bipolare Störung
"Unerkannt und unbehandelt ist die Krankheit eine Katastrophe"
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Junge 11 Monate wird beim Essen gefüttert feeding a baby BLWX100034 Copyright xblickwinkel McPh
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Zur SZ-Startseite