Hannelore Elsner über Familie:"Muss das alles ausleiern und hässlich werden?"

Hannelore Elsner gestorben

Hannelore Elsner als Kommissarin Lea Sommer in der ARD-Krimireihe 'Die Kommissarin' 2004 (Archivbild)

(Foto: dpa)

Ein sonniger Herbsttag in Hamburg. Die große Schauspielerin will an die Alster. Die Begegnung aus dem Jahr 2015 ist ein Drama für sich: diese Stimme, dieses Lachen, diese Lust am Erzählen!

Von Christian Mayer

Ein Herbsttag in Hamburg. Hannelore Elsner möchte nicht im Hotel bleiben, sie will an die Sonne, an die Luft, an die Alster. Wie immer ist die Begegnung mit ihr ein Drama für sich: diese Stimme, dieses Lachen, diese Lust am Erzählen! Wenn sie dann auch noch wütend wird, hätte man gerne eine Kamera zur Hand.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Serie: Mensch und Wald
"Ich bin nicht der große Zampano, weil ich im Grundbuch stehe"
Worried Teenage Boy Using Laptop In Bed At Night model released Symbolfoto property released PUBLICA
Familie und Erziehung
Wenn der Sohn Pornos guckt
Black coffee splashing out of white coffee cup in front of white background PUBLICATIONxINxGERxSUIxA
Psychologie
Warum manche Menschen besonders schusselig sind
Canada's Prime Minister Justin Trudeau campaigns in Peterborough, Ontario
Wahlen in Kanada
Trudeaus überraschender Zweikampf
Sigrid Nunez: "Was fehlt dir?"
Traurig im Superlativ
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB