bedeckt München 14°

Phrasenmäher:Was macht das mit mir?

Warum macht es das? Und wer oder was versteckt sich überhaupt hinter diesem allumfassenden, manipulativen "das"?

Von Kurt Kister

Ach, die Mächte, die sichtbaren und die verdunkelten. Sie lauern hinter, vor, neben und über einem. Mächte machen, wie es ihrem Namen entspricht, dauernd etwas mit den ihnen ausgesetzten Menschen. Armin Laschet, die Einsamkeit, der FC Bayern, die Ungerechtigkeit, Botho Strauß, die Seuche, die AfD-Nazis, böse Denkmäler, kalte Nudeln vom To-go-Italiener, To Go überhaupt - mit all diesen Dingen oder Menschen sehen sich die Leute konfrontiert. Und weil das so ist, fragen sie sich dann, in jüngerer Zeit häufiger als davor, mit Bangen: Was macht DAS mit mir?

Das große, gewaltige DAS ist eine allumfassende Umschreibung für jene Mächte, die auf Körper und Seele einwirken. Sie verbiegen die Seele, sie stehlen einem den Schlaf, sie machen (sic!) ganz traurig und hilflos. Was macht das mit mir, dass ich diesen Text schreiben muss?

Gegenwärtig ist unser Dasein ohnehin nur noch ein Sosein, sagen rheinische Philosophen. Eigentlich und im Sinne des allumfassenden, manipulativen DAS, ist unser Dasein ja nur noch ein DASein, und wenn es ein Sosein wäre, wäre es sogar nur noch ein SOSein. Nehmen wir einmal an, nur ganz kurz, es wären keine dunklen Mächte, die dauernd etwas machen mit den Menschen, sondern Gurken. Könnte es dann heißen: Was gurkt das mit mir? Und was macht es mit der Kreativität, dass es zwar das Verb "machen", aber nicht in gleicher Wertigkeit das Verb "gurken" gibt, das aber in der immanent pejorativen Form "vergurken" existiert? Was vergurkt Olaf Scholz mit mir, nein: in mir?

Vieles spricht dafür, dass DAS gar nichts mit uns macht, sondern dass wir selbst es sind, die etwas mit uns machen. Also: Nicht Markus Söders Kanzlerkandidatenkandidatur macht aktivisch Herrn Müller traurig, sondern Herr Müller empfindet Söders Kandidatur wie ein Vomitorium. Herr Müller macht etwas mit sich selbst, und weil ihm das unheimlich, unbewusst und/oder unglaublich erscheint, will er wissen: Was macht das mit mir?

© SZ/alex
Zur SZ-Startseite
A man jumps off the newly rebuilt arch of 'Stari Most' (The Old Bridge) during the traditional diving competition in the southern Bosnian town of Mostar

Phrasenmäher
:Brückenlockdown

Armin Laschet greift mit einem neuen Begriff in die rhetorische Trickkiste. Seine Absicht ist klar.

Von Marc Hoch

Lesen Sie mehr zum Thema