bedeckt München 17°

Filmtipp des Tages:Der Blick der Frauen

Katja Raganelli

Foto: Filmmuseum München

Hommage an die erste Filmemacherin der Welt

Stilistische Innovationen, Film als Medium für Geschichten - die Französin Alice Guy-Blaché war, inspiriert von den Brüdern Lumière, die erste Filmregisseurin der Welt; ihr Beitrag für die Kinokunst ist so umfassend wie kaum bekannt. Katja Ragenelli (rechts), hier im Gespräch mit Alices Tochter Simone , war im ersten Absolventenjahrgang der Münchner Filmhochschule. Ihre Dokumentation über Alice Guy-Blaché ist an diesem Mittwoch zusammen mit sieben restaurierten Kurzfilmen von Guy-Blaché zu sehen. Richard Siedhoff begleitet die Stummfilme am Piano. Mit diesem Abend, an dem Katja Raganelli selber zu Gast ist, enden die Internationalen Stummfilmtage. Gleichzeitig ist er Auftakt einer Reihe von Raganelli-Dokumentationen über Filmemacherinnen.

Alice Guy-Blaché (1873-1968) - Hommage an die erste Filmemacherin der Welt , Regie: Katja Raganelli, Deutschland 1997, Mittwoch, 11. September, 19 Uhr, Filmmuseum, St.-Jakobs-Platz 1, t 23 39 64 50