War of Art

"Wir wollen nicht Frieden und Demokratie nach Nordkorea bringen. Das müssen sie schon selbst hinkriegen." Eine Gruppe internationaler Künstler fährt nach Nordkorea, um dort mit nordkoreanischen Künstlern zusammenzuarbeiten. Tommy Gulliksen hat sie begleitet, und das Vorhaben ist ungefähr so erfolgreich, wie man es erwarten würde - schon die meisten Europäer verstehen moderne Kunst nicht, Nordkoreaner, nun! Trotzdem oder gerade deswegen schafft die Dokumentation es, mit Witz und Neugierde die Menschlichkeit ihrer Protagonisten einzufangen. Von Juliane Liebert

Bild: Joerund F Pedersen; missingfilms 6. Juni 2019, 14:282019-06-06 14:28:31 © SZ.de/tmh