Zum Tod von Diego Maradona:Der heilige Diegito

Maradona s Stencil In Caminito La Boca Buenos Aires Argentina PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Cop

Maradona ist nicht mehr.

(Foto: Dosfotos/www.imago-images.de)

Ohne Maradona ist das moderne Argentinien nicht zu verstehen: Aufgewachsen in einer Wellblechhütte, war er auserwählt, die kolonialen Demütigungen zu sühnen, die das Land so lange erlitten hatte.

Von Olivier Guez

Weltmeisterschaft in Russland, Moskau, 16. Juni 2018. Argentinien spielt zum Auftakt gegen Island. Ich bin schon früh ins Stadion gekommen, um die Schlachtrufe der argentinischen Fans zu hören: Wer für Fußball schwärmt und noch nie erlebt habt, wie Argentinier in einem Stadion mitfiebern, hat das Beste am Fußball verpasst. Es ist überall ein grandioses Schauspiel, im "La Bombonera", dem riesigen Stadion der Boca Juniors, im "El Monumental" von River Plate oder wenn die Nationalmannschaft irgendwo am anderen Ende der Welt spielt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Fotografin Gundula Schulze Eldowy
SZ-Magazin
»Ich habe mein Leben als Chance genutzt, um von der Dunkelheit ins Licht zu gehen«
Hispanic young woman looking miserable next to food; Frustessen (Symbolfoto)
Ernährung
"Essen ist unsere Stressbewältigung"
alles liebe
Zurückweisung
"Je größer die Selbstliebe, desto schmerzlicher die Abweisung"
Silhouette of a female holding a analog megaphone.
Corona
Gepflegt ausrasten
Vintage couple hugs and laughing; alles liebe
Hormone
"Die Liebe ist eine Naturgewalt, der wir uns nicht entgegenstellen können"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB