bedeckt München 22°

Deutscher Buchpreis 2010: Longlist:Heiliger Bimbam

Die 20 Nominierten für den Deutschen Buchpreis 2010 stehen fest: Die Jury hat ihre Longlist bekanntgegeben.

Die Jury für den Deutschen Buchpreis 2010 hat 148 Gegenwartsromane gesichtet, aus denen der beste deutschsprachige Roman des Jahres ermittelt wird. Mit 20 auserwählten Büchern hat sie nun ihre "Longlist" bekanntgegeben. Am 8. september wird die "Shortlist" aus sechs Finalisten bekanntgegeben. Der Gewinner wird am 4. Oktober, dem Vorabend der Frankfurter Buchmesse, verkündet.

Bücher

Nichts als Bücher: Ob "Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche" von Alina Bronsky oder "Das Zimmer" von Andreas Maier - am 4. Oktober wird der Gewinner des Deutschen Buchpreises feststehen.

(Foto: iStockphoto)

Die zwanzig nominierten Romane sind:

Alina Bronsky Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche

Jan Faktor Georgs Sorgen um die Vergangenheit oder im Reich des heiligen Hodensack-Bimbams von Prag

Nino Haratischwili Juja

Thomas Hettche Die Liebe der Väter

Michael Kleeberg Das amerikanische Hospital

Michael Köhlmeier Madalyn

Thomas Lehr September. Fata Morgana

Mariana Leky Die Herrenausstatterin

Nicol Ljubic Meeresstille

Kristof Magnusson Das war ich nicht

Andreas Maier Das Zimmer

Olga Martynova Sogar Papageien überleben uns

Martin Mosebach Was davor geschah

Melinda Nadj Abonji Tauben fliegen auf

Doron Rabinovici Andernorts

Hans Joachim Schädlich Kokoschkins Reise

Andreas Schäfer Wir vier

Peter Wawerzinek Rabenliebe

Judith Zander Dinge, die wir heute sagten

Joachim Zelter Der Ministerpräsident

Die kuriosesten Buchtitel

Griechische Landpostboten